Glossar

Antioxdanten - Grüner Tee enthält viele natürliche Antioxidanten die freie Radikale abwehren und für den Schutz der Zelle sorgen.

Ätherische Öle - Flüchtige, ölige Extrakte, die z. B. dem Grünen Tee das typische Aroma geben.

Bestandteile - Wichtige Bestandteile in Grünem Tee sind Koffein und Gerbstoffe. Sie sorgen für die erfrischende, belebende Wirkung.

Blatt-Tee - Tee, bei dem das ganze Blatt verwendet und nicht gebrochen wird.

Fermentation - Durch das Brechen der Blattstruktur treten Pflanzensäfte aus, die mit der Luft oxidieren. Dies ist bei der Herstellung von Schwarzem Tee sehr wichtig. Bei der Herstellung von Grünem Tee wird die Fermentation jedoch gestoppt.

First Flush - Die erste Ernte der Teeblätter im Frühjahr. Tee dieser Ernte ist qualitativ sehr hochwertig. Die Blätter sind besonders zart und geben ein feineres Aroma.

Gerbstoffe - In Grünem Tee sind mehr Gerbstoffe (Tannine) enthalten als im Schwarzen Tee. Sie wirken entzündungshemmend und haben eine beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute.

Grüner Tee - Grüner Tee wird im Gegensatz zu Schwarzem Tee nicht fermentiert. Somit bleiben nahezu alle natürlichen Wirk- und Geschmacksstoffe erhalten.Inhaltsstoffe - Grüner Tee ist reich an: Katechin, Zink, Selen, Kalium, Calcium, Vitamin A und B, Magnesium und Carotinen.

Koffein - Ein wichtiger Bestandteil von Grünem Tee ist das Koffein (bei Tee auch Teein genannt). Es wirkt anregend auf Herz und Kreislauf. Die belebende Wirkung von Koffein im Tee ist sanfter und gesünder als im Kaffee. Sie setzt etwas später ein, hält dafür aber viel länger an.

Lagerung - Grüner Tee sollte trocken, dunkel und kühl aufbewahrt werden, möglichst nicht in der Nähe von stark aromatischen Lebensmitteln wie z. B. Gewürzen, da das eigene Aroma des Tees beeinträchtigt werden kann.

Organic Tea - Das ist die englische Bezeichnung für Bio-Tee.

Polyphenole - Im Tee werden sie als Flavonoide bezeichnet und haben eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Wirkungsweisen. Sie sollen entzündungshemmend wirken sowie die Körperzellen vor freien Radikalen schützen.

Pyramidenbeutel - Ein Teebeutel, der ganzen Teeblättern genug Raum gibt sich komplett zu entfalten. Auf diese Weise kann man hochwertigen Grünen Tee mit den Vorteilen des Teebeutels genießen.

Second Flush - Die zweite Ernte im Jahr. Sie findet in China in der Zeit zwischen Juni und August statt.

Teepflanze - Camellia Sinensis var. sinensis wurde in China erstmalig als Teepflanze kultiviert. Camellia Sinensis var. assamica wurde hauptsächlich in Indien und Sri Lanka angebaut. Inzwischen hat man jedoch beide ursprünglichen Sorten gekreuzt und Hybriden herangezüchtet.

Vitamine - Im Grünen Tee sind zahlreiche Vitamine enthalten, so z.B. Vitamin A und B.

Ziran - Das chinesische Wort für Natur. Im übertragenen Sinne steht es auch für Natürlichkeit, Spontaneität und Wandlungsfähigkeit.